Erneuerbare Energien

Das Thema erneuerbare Energien ist aktueller denn je und nicht erst in Zeiten steigender Energiepreise in aller Munde. Bei Bernd Brandt - Heizung & Sanitärtechnik können Sie sich zu allen Fragen rund um erneuerbare Energiequellen umfassend beraten lassen.

  • Beratung & Installation
  • Analyse vorhandener Heizsysteme
  • Geschultes Fachpersonal

Erneuerbare Energien in der Übersicht

Als erfahrener Handwerksbetrieb beraten wir rund um erneuerbare Energien und übernehmen den fachgerechten Einbau.

Energieeffiziente

Wärmepumpe

Wärmepumpen sparen Energie und senken so die Heizkosten. Gleichzeitig werden Sie unabhängig von herkömmlichen Energieträgern wie Gas und Öl.

Umweltfreundliche

Solarthermie

Solaranlagen sind ressourcenschonend und senken die Kosten für Wassererwärmung und Raumwärme. Sie sind also in ökonomischer und ökologischer eine Überlegung wert.

Vorteile kombinieren

Hybridheizung

Hybridheizungen kombinieren klassische Energieträger wie Öl und Gas mit regenerativen Energiequellen. Das macht Sie unabhängiger von Preisschwankungen auf Energiemarkt.

Zukunftsweisende

Modernisierung

Zwischen Modernisierung und Neuinstallation gibt es unzählige Abstufungen. Gemeinsam ermitteln wir das optimale Vorgehen für Ihre Heizungsanlage und führen alle nötigen Arbeiten durch.

Zukunftsorientierte Beratung

Sie haben über eine Modernisierung Ihrer Heizung nachgedacht, wissen aber noch nicht, welches Heizsystem Sie bevorzugen? Erneuerbare Energien sind Ihr Thema? Wir finden mit Ihnen gemeinsam die Lösung, die auch langfristig zu Ihren Wünschen passt. Vereinbaren Sie gleich Ihren Beratungstermin.

Kontakt aufnehmen

FAQ zu erneuerbaren Energien

Die häufigsten Fragen zu erneuerbaren Energien - kurz beantwortet.

Warum sollte man erneuerbare Energien nutzen?

Als erneuerbare Energien bezeichnet man alle nachhaltigen Energiequellen, die auf der Erde nahezu unbegrenzt vorhanden sind. Dazu zählen neben Sonnen- und Windenergie auch Wasserkraft und Erdwärme sowie Biomasse, die aus nachwachsenden Rohstoffen besteht. Diese erneuerbaren Energien stehen im Gegensatz zu fossilen Energiequellen wie Kohle, Öl und Gas, deren Vorkommen irgendwann erschöpft sein werden. Die Nutzung von erneuerbaren Energien schont auf der einen Seite die Umwelt, da sie zur Reduktion von CO2-Ausstoß beitragen und insgesamt weniger Energie benötigen. Auf der anderen Seite sprechen auch ökonomische Überlegungen für die Nutzung regenerativer Energie, denn so sind Sie weniger abhängig von den Preisentwicklungen auf den Energiemärkten.

Wie kann ich erneuerbare Energie im Privathaushalt nutzen?

Die Möglichkeiten, im Privathaushalt auf erneuerbare Energien zurückzugreifen, sind vielfältig. Sie können die Sonnenenergie durch eine thermische Solaranlage oder eine Photovoltaikanlage in Warmwasser für Heizung und Brauchwasser oder in Strom umwandeln. Für die Wärmeerzeugung sind außerdem Wärmepumpen in verschiedenen Ausführungen einsetzbar, und auch Holz ist als Biomasse ein regenerativer Energieträger. Kurz gesagt: Aus Sonne können Sie sowohl Strom als auch Wärme erzeugen. Ihre Heizungsanlage kann mit regenerativen Energieträgern kombiniert werden, z.B. durch den Einsatz einer Wärmepumpe oder einen Holzofen.

Wie kann ich Solarthermie nutzen?

Bei der Solarthermie wird die Sonnenenergie dazu verwendet, um Warmwasser für das Heizungssystem oder für das Brauchwasser Ihres Haushaltes zu erzeugen. Mit einer entsprechenden Anlage können Sie mehr als die Hälfte des Warmwasserbedarfs decken, was beutet, dass der Heizungskessel über die warmen Monate ausgeschaltet werden kann - das spart Energie und schont den Geldbeutel. Gern beraten wir Sie zum Einbau einer solarthermischen Anlage an Ihrem Gebäude und gehen die technischen Möglichkeiten durch.

Wann lohnt sich eine Wärmepumpe?

Wärmepumpen entziehen der Umgebung Wärme und geben diese dann an das Heizsystem ab. Damit Wärmepumpen effizient arbeiten können, brauchen sie neben Strom einige günstige Rahmenbedingungen. Wärmepumpen sind vor allem für Gebäude geeignet, die über einen guten Wärmeschutz verfügen. In älteren Gebäuden, deren Fenster nicht ausreichend dicht und deren Wände unzureichend gedämmt sind, verbraucht der Betrieb einer Wärmepumpe zu viel Strom. Auch ist es von Vorteil, wenn das Gebäude über eine Fußbodenheizung oder über großflächige Heizkörper verfügt, die die Wärme schnell und ohne großen Energieaufwand im Haus verteilen.

Welche Arten von Wärmepumpen gibt es?

Wärmepumpen gewinnen Wärme aus Luft, Wasser und aus der Erde. Erdwärmepumpen, die die Wärme aus dem Erdreich gewinnen, sind wirkungsvoll, benötigen aber viel Platz. Auch aufgrund hoher Anschaffungskosten sind sie nicht sehr weit verbreitet. Dasselbe gilt für Grundwasser-Wärmepumpen, die Wärme aus dem Grundwasser entziehen. Eine Luft-Wärmepumpe kann im Haus oder draußen aufgestellt werden. Sie ist verhältnismäßig günstig und einfach anzuschließen. Da sie die Wärme aus der Umgebungsluft entzieht, arbeitet sie ausgerechnet in den kalten Monaten weniger effizient. Darüber hinaus können vor allem Luft-Wärmepumpen mit anderen Wärmequellen kombiniert werden, zum Beispiel als Hybridsystem mit einer Gasheizung, einer Ölheizung oder einer Pelletheizung.

"Als unsere alte Heizung erneuert werden musste, haben wir uns umfassend beraten lassen. Jetzt haben wir eine energiesparende Heizung mit modernster Brennwerttechnik und dank unseres Wartungsvertrages kommt jedes Jahr ein Mitarbeiter zur Heizungswartung – zuverlässig, pünktlich und ohne Terminstress."

A. Henning
Basedow

Interesse geweckt?

Wir beraten Sie gerne persönlich

Rückruf anfordern

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden verschiedene Cookie-Typen, um unsere Webseite besser und intelligenter zu gestalten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind, Statistik-Cookies, die uns helfen das Nutzungsverhalten besser zu verstehen, Komfort-Cookies, die es uns ermöglichen verschiedene Funktionen und Dienste anzubieten und Personalisierungs-Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind.

Laut Gesetz dürfen wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Webseite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Möglicherweise stehen Ihnen aufgrund Ihrer Einstellungen nicht mehr alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung.

Datenschutzerklärung
Impressum

  • Notwendige Cookies:

    Diese Cookies sind für den Betrieb unserer Webseite unbedingt notwendig und ermöglichen uns das Speichern von Nutzereinstellungen (z.B. den Warenkorb, Spracheinstelllungen, Bildschirmauflösung, Pixeldichte oder Login-Daten) sowie das Widerrufen von Cookie-Einwilligungen durch den Nutzer. Darüber hinaus ist es möglich, dass eingebundene Zahlungsdiensteanbieter Cookies setzen, die der Vorbereitung eventueller Zahlungen und der Prüfung einer Zahlungslegitimation dienen.

  • Statistik-Cookies:

    Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten ermitteln und unsere Inhalte für Sie und andere Besucher optimieren.

  • Komfort-Cookies:

    Wir binden Online-Videos auf unserer Webseite ein, um Ihnen unsere Produkte/Leistungen besser zu erklären. Außerdem zeigen wir Ihnen Kartenausschnitte aus Online-Kartendiensten an, um Ihnen Informationen über den Standort unserer Firmen anzuzeigen. Desweiteren können Sie sich durch diesen Cookie-Typ mit Ihren Social Media Kanälen verbinden.

  • Personalisierungs-Cookies:

    Diese Cookies werden verwendet um Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Werbung anzuzeigen, innerhalb und auch außerhalb unserer Webseite. Somit können wir Ihnen Angebote präsentieren, die für Sie besonders relevant sind.